13.05.2017 / Allgemein / /

Bericht von der Ordentlichen Mitgliederversammlung vom 12. Mai 2017

An der Ordentlichen Mitgliederversammlung der CVP Illnau-Effretikon vom 12. Mai 2017 wurde Kilian Meier (24) von Effretikon neu in den Vorstand gewählt. Ebenfalls einstimmig folgten die anwesenden Mitglieder einem Antrag des Vorstandes und ernannten das Gründungsmitglied Edi Diebold (99) zum Ehrenmitglied der Ortspartei.

„Ich bin zur CVP gekommen, weil ich gerne sachbezogen politisieren möchte“, sagte Kilian Meier bei seiner Vorstellung, „und das gelingt am besten in einer Mittepartei.“ Gerade die CVP mit ihrer Bundespräsidentin und ihren 13 Ständerätinnen und Ständeräten stehe seit jeher für lösungsorientierte Sachpolitik. Kilian Meier ist als Stufenleiter im Cevi Effretikon sowie als Coach bei Jugend+Sport gut in der Gemeinde verankert. Er studiert Rechtswissenschaften an der Uni Zürich und ist Oberleutnant in der Schweizer Armee. Meier wird nicht nur den CVP-Vorstand verstärken, sondern im bei den Wahlen des neuen Stadtparlaments 2018 voraussichtlich zu den Spitzenkandidaten zählen.

Nach den üblichen Sachgeschäften wurde der 99-jährige Edi Diebold, Gründungsmitglied der 66-jährigen Ortspartei, eine längst überfällige Ehre zuteil: Begleitet von einem herzlichen Applaus ernannte ihn die Mitgliederversammlung zum Ehrenmitglied der CVP Illnau-Effretikon. Präsident Klaus Gersbach übergab ihm die Urkunde zusammen mit Wein in gut portionierter Abfüllung.

Die Mitgliederversammlung stellte schliesslich die ersten Weichen für die Behördenwahlen 2018. Sie bestätigte die Wahlkommission und bewilligte das Wahlbudget. Die Frage, ob die CVP einen Kandidaten für den Stadtrat portiert, wird in den kommenden Monaten geklärt. Klar unterstützt wurde zumindest der Wunsch, gemeinsam mit den Mitteparteien eine Kandidatin oder einen Kandidaten für den Stadtrat zu stellen.

Kilian Meier