15.04.2018 / Allgemein / /

Wahlziel erreicht – Verjüngung geglückt

Die CVP Illnau-Effretikon stellte vier starke Spitzenkandidaten. Alle konnten auf ihre Weise Wählerstimmen mobilisieren. Die Wahl von Kilian Meier ist ein klares Signal, dass Nachwuchspolitiker nicht nur in den klassischen Jungparteien Platz haben, sondern auch in der Traditionspartei CVP. Wir freuen uns, dass mit der Wahl von Matthias Müller und Kilian Meier die Verjüngung der Gemeinderatsfraktion geglückt ist. Die Stimme der Mitte wird in den kommenden vier Jahren noch besser zu vernehmen sein. Wir danken Markus Hürzeler herzlich für seine 14 Jahre als Gemeinderats- und RPK-Mitglied. Er war während 12 Jahren Mitglied des Büros und hat unter anderem in der Spezialkommission zur Revision der Geschäftsordnung des GGR mitgearbeitet.

Stolz auf ihr Resultat kann auch Angela Hürzeler sein, die auf dem dritten Listenplatz für den Einzug ins Stadtparlament kandidierte, diesen aber leider verpasst hat. Gesamthaft gelang es der CVP Illnau-Effretikon, ein ähnliches Resultat wie vor vier Jahren zu erreichen. Dies entgegen der anhaltenden Verlusten der CVP in kommunalen und kantonalen Wahlen schweizweit. Gerade das gute Ergebnis des bisherigen Gemeinderates Matthias Müller bestätigt die CVP Fraktion darin, auch in Zukunft eine starke Sachpolitik zu betreiben und eine anständige Parlamentskultur zu pflegen.

Besonders erfreulich ist zudem die Wahl von Erik Schmausser als neuer Stadtrat. Der grünliberale Mittekandidat wurde von CVP, EVP und den Grünen unterstützt.

Für Rückfragen steht Ihnen Klaus Gersbach, Parteipräsident der CVP Illnau-Effrektion, gerne zur Verfügung.

CVP Illnau-Effretikon
c/o Klaus Gersbach, Präsident
Schlimpergstrasse 9a
8307 Effretikon
E-Mail schreiben
Telefon: 052 343 24 36
Mobile: 079 231 58 38