07.05.2018 / Allgemein / /

Yvonne Bürgin wird höchste Zürcherin

Der Kantonsrat hat an seiner Sitzung vom 7. Mai die CVP-Kantonsrätin Yvonne Bürgin zu seiner Präsidentin gewählt. Die CVP freut sich über diese hervorragende Wahl und gratuliert Yvonne Bürgin herzlich.

Zur Eröffnung des neuen Amtsjahres hat der Kantonsrat sein Präsidium neu gewählt. Als Präsidentin wurde Yvonne Bürgin, CVP Kantonsrätin, mit hervorragendem Resultat gewählt. Yvonne Bürgin politisert seit 2013 im Kantonsrat, sie war Mitglied der Kommission für Staat und Gemeinden und der Finanzkommission. 2016 wurde sie in die Geschäftsleitung gewählt, zuerst als 2. Vizepräsidentin und anschliessend als 1. Vizepräsidentin. „Ich bin gespannt auf die Herausforderungen, die in meinen Präsidialjahr auf mich zukommen!“, so Yvonne Bürgin nach ihrer Wahl.

Die CVP freut sich darüber, endlich wieder das Kantonsratspräsidium besetzen zu dürfen. Das letzte Mal war dies mit Kantonsrat Richard Hirt 1999/2000 der Fall. «Yvonne Bürgin ist ein aktives Mitglied unserer Kantonsratsfraktion und anerkannte Persönlichkeit in unserer Partei und in der Bevölkerung. Die ganze Fraktion freut sich auf das Jahr mit ihr als Präsidentin des Kantonsrates», so Philipp Kutter, Fraktionschef der CVP. Nicole Barandun, Parteipräsidentin ergänzt: «Mit Yvonne Bürgin besetzt eine dynamische Frau das Ratspräsidium. Ich bin froh, dass sie der CVP im nächsten Jahr ein Gesicht im Kanton Zürich gibt.»

Yvonne Bürgin sitzt seit 2013 für die CVP im Kantonsrat. (Quelle: zueriost.ch; Fotos: Christian Merz)


Kontakt