24.09.2018 / Kantonsrat / /

Wir machen uns stark für Zürich: CVP eröffnet Wahlkampf

Die CVP Kanton Zürich hat knapp sechs Monate vor den Kantons- und Regierungsratswahlen den Wahlkampf eröffnet. Kernthema des Wahlkampfs ist die Explosion der Gesundheitskosten.

In sechs Monaten werden die Stimmbürger des Kanton Zürich eine neue Regierung und ein neues Parlament wählen. Bereits am 12. April 2018 hatte die CVP Kanton Zürich ihre amtierende Regierungsrätin Silvia Steiner erneut nominiert. Die CVP ist überzeugt, dass Silvia Steiner bisher hervorragende Arbeit im Zürcher Regierungsrat geleistet hat und dies auch weiterhin tun wird.

Breite Abstützung
Die CVP Kanton Zürich ist stolz, der Stimmbevölkerung in allen Wahlbezirken attraktive breit abgestützte Kandidierendenlisten präsentieren zu können. Neben den amtierenden Kantonsräten, die alle wieder antreten, sind erfahrene Mitglieder von Gemeinde-Legislativen und -Exekutiven wie auch junge Kräfte aus der JCVP auf den Listen zu finden. „Wir freuen uns, dass sich so viele Jüngere und Ältere, Frauen und Männer für die Politik der CVP, eine bürgerliche Politik mit sozialem Gewissen, engagieren“, so Wahlkampfleitern Vera Kupper Staub. Auch im Bezirk Pfäffikon wird die CVP sich mit starken Köpfen zur Wahl in den Kantonsrat stellen. Die Veröffentlichung der definitiven Liste erfolgt zu Beginn des nächsten Jahres.

Zusammenhalt statt Spaltung
Als brennendes Thema hat sich die CVP den Kampf gegen die Explosion der Gesundheitskosten auf die Fahne geschrieben. Auf Bundesebene steht sie kurz vor der Lancierung der Kostenbremse-Initiative. Mit der Initiative „Raus aus der Prämienfalle“ fordert sie im Kanton Zürich die Erhöhung des Kantonsbeitrages an die individuelle Prämienverbilligung IPV.

Parteipräsidentin Nicole Barandun hält am Wahlauftakt fest: „Die CVP ist und bleibt das Original in der Mitte. Wir finden die Lösungen, die alle im Kanton Zürich voranbringen. Die CVP macht sich stark für uns alle!“


Kontakt

  • Klaus Gersbach
    Präsident CVP Illnau-Effretikon
    E-Mail schreiben
    Telefon: 052 343 24 36
    Mobile: 079 231 58 38